Sonntag, 12. Februar 2017

Lernwörtertraining für die Grundschule u.a. mit FRESCH-Strategien Teil 1

So, die ersten Stationen fürs überarbeitete Lernwörtertraining habe ich fertiggestellt.

Der Wunsch FRESCH-Strategien und andere sprachkundliche Zugänge einzubauen hat mich nun veranlasst mein bisheriges Lernwörtertraining sinnvoller (im wahrsten Sinne des Wortes) zu gestalten, sodass es für die Kinder (hoffentlich) mehr Nutzen bringt als das bloße Abschreiben der Wörter. 



Meine Idee ist ja, dass die Kinder irgendwann in Kombination mit meiner Rechtschreib-Schatzkiste einen Teil ihrer Lernwörter selbst wählen können. Dies möchte ich dann ab Sommer mit der neuen 3. Klasse direkt so beginnen und jetzt mit den Vierern nur die Stationen noch ein wenig verändern und testen.

Es gibt Pflicht-Stationen, welche auf einer sprachkundlichen Herangehensweise beruhen wie z.B. FRESCH-Strategien, Wortarten, Wortfamilien, Wortstamm, Rechtschreibregeln, Groß- und Kleinschreibung oder Stolperstellen markieren. Diese Pflicht-Stationen erkennen die Kinder an den Lupen oben auf den Kärtchen.
Dann gibt es Zusatz-Stationen, zu erkennen an den Sternen. Hier spielen verschiedene Übungsformen eine Rolle, bei denen es hauptsächlich um wiederholtes Schreiben der Wörter auf verschiedene Art und Weise geht. So finden sich hier Formate wie das Würfelspiel, Lernwörter mit der Lupe lesen, ein Suchsel, Überraschungsdiktat mit Ü-Eiern, Schleichdiktat mit einer Schüssel voller Erbsen, richtig schreiben auf Zeit, ein Silben-Puzzle und die Spiegelschrift. Hierbei sollen die Kinder zum Teil auf spielerischer Ebene angesprochen werden.

Prinzipiell gibt es ja verschiedene Möglichkeiten die Lernwörter auszuwählen:
  1. Vorgegebene Lernwörter nutzen (so habe ich es bisher - Lehrwerk gibt Wörter vor)
  2. Einen Teil der Lernwörter vorgeben und einen Teil selbst wählen lassen (da will ich hin)
  3. Lernwörter komplett selbst wählen lassen
Die fertigen Stationen sind nun größtenteils für Variante 1 gedacht, denn die Rechtschreib-Schatzkiste muss ich erst noch fertigstellen und basteln und das dauert sicher noch eine Weile (zumindest das Basteln). Stationen für die frei oder zum Teil frei gewählten Lernwörter können ja nicht einheitlich vorbereitet werden und fallen daher heraus. In Variante 2 könnten die vorgegeben Lernwörter ja noch einheitlich vorbereitet werden, allerdings ist es fraglich, ob sich der Aufwand lohnt, wenn nur ein Teil der Lernwörter pro Station bearbeitet werden kann. Es betrifft zwar nur die Zusatzstationen, aber ich halte das für nicht sinnvoll.
Daher wird es weitere Stationen geben, die für jede Variante, also auch wenn die Kids die Lernwörter selbst wählen, eingesetzt werden können. Diese veröffentliche ich in den nächsten Tagen.

Hier gibt es nun die ersten Lernwörterstationen:
FRESCH-Strategien und Strategie-Zwillinge
Regeln und Stolperstellen
Wortarten und Wortfamilien
Wortstamm und Wortschlange
Würfelspiel und Suchsel
Spiegelwörter

Insgesamt sind es nun einige Stationen. Probieren geht über Studieren. Ich würde ggfs. nicht immer alle Stationen zur Verfügung stellen. Bei einigen Stationen z.B. Würfelspiel sind aber auch die Anzahl der Kinder, die die Station gleichzeitig bearbeiten können, durch die Anzahl der Würfel begrenzt.
Das Regelheft führe ich mit meinen Schülern von Klasse 3 an bis Ende Klasse 4. Es enthält die verschiedenen Merkkästen, die unser Schulbuch vorgibt, Einführungen und Tipps zu verschiedenen Aufsatzarten und in Zukunft auch eine kurze Einführung in die verschiedenen FRESCH-Strategien. Es soll eine Art Nachschlagewerk für die 2 Schuljahre sein. Vielleicht stelle ich hier auch eine Sammlung zur Verfügung, in der nur Rechtschreibregeln zu finden sind, die dann dafür genutzt werden kann.

Klar ist, denke ich, dass die Stationen natürlich nicht alle meinem eigenen Gedankengut entsprungen sind. Manches wie z.B. das Suchsel oder Wortschlangen oder ähnliches sind ja Allgemeingut und werden an zig Schulen eingesetzt.
Anderes ist auf Anregung von Kolleginnen entstanden, mit einigen Stationen habe ich teilweise als Kind selbst schon gearbeitet.
Stationen, die es in ähnlicher Art und Weise schon gibt, habe ich nun aber herausgenommen.
Ich arbeite noch mit Sanduhren, Dosendiktat mit Überraschungseiern, Silbenschnipseln und winzig geschriebenen Lernwörtern - Stationen hierzu gibt es z.B. bei der Materialwiese.
Die Idee des Würfelspiels stammt aus einem Kommentar (von martin) aus der Materialwiese.


Materialien
Links sind nur als Tipps gedacht, falls man noch was braucht 😉 vieles hat man bestimmt eh schon in ähnlicher Form, kann es sammeln oder gibt es anderwo auch zu kaufen. Ich habe die Sachen als für mich nützlich empfunden.

  • Kleinteile-Körbchen in verschiedenen Farben z.B. im 8er-Set (weiß-grau, blau oder grün), alternativ gibt es z.B. beim real, Picksraus oder tedy immer wieder kleine Körbchen
  • Bilderrahmen von IKEA als Aufsteller für die Stationskarten (Idee von Kerstin => Materialwiese), gibts zur Not (teurer!!) hier
    Alternativ kann man natürlich die Karten auch laminieren und in kleine Setzleisten stecken oder wie auch immer man sonst seine Stationen "beschriftet" => be creative 😏
  • Würfel: normale 6er-Würfel (ich hab als Mengenbegrenzung 5 Stück in unterschiedlichen Farben, sodass ich gezielt danach fragen kann, wenn einer fehlt)
  • Überraschungseier (leer): selber essen und spülen, alternativ hier oder in bunt
  • Wortschlange: mit Word erstellen => WordArt
  • Lupen: Gibts recht günstig z.B. bei tedy oder hier
  • Umschläge für Silben-Puzzle: Ich hab die transparenten PP-Umschläge (sowieso in unterschiedlichesten Größen für alles mögliche)
  • Spiegelwörter: spezielle Schriftart z.B. Grundschudru spiegel
  • Erbsenschüssel: am besten verschließbare Schüssel (so etwas wie clip n close mit ca. 2l Inhalt, damit genug Erbsen hineinpassen) und trockene Erbsen 
  • FRESCH-Stempel: wer möchte als Ergänzung zur FRESCH-Strategie-Station z.B. hier

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Die Links zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.

Kommentare:

  1. Tolles Material! Vielen <3-lichen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Material, tolle Umsetzung, hilfreiche Link- Tipps!
    Vielen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank!
    Mit welchem Lehrwerk arbeitet ihr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, schön, dass es euch gefällt!
      Seit diesem Schuljahr arbeiten wir einheitlich von 1 - 4 mit Jo-Jo vom Cornelsen Verlag.
      Grüße, Tanja

      Löschen
  4. Ganz nett umgesetzt... aber es erinnert inhaltich doch sehr an schon bereits erstellte Materialien aus einem blogg!
    Gruß Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie du oben lesen kannst, ist es teilweise ähnlich, da ich zunächst auch mit dem Material gearbeitet habe. Optisch ja, aber inhaltlich sicher nur teilweise ähnlich! Ich habe es überarbeitet und für mich einen anderen Schwerpunkt (sprachkundliche Zugänge + FRESCH)gelegt, statt die Wörter auf verschiedene Art und Weise wiederholt zu reproduzieren. Daher untergliedert in Pflicht- und Zusatzstationen. Die Zusatzstationen sind ähnlich wie bisher, in den nächsten Tagen gibt es aber auch hier eine Überarbeitung mit neuen Stationen für selbstgewählte Lernwörter. Das habe ich bisher so noch nicht gesehen, aber falls wer anders die gleiche Idee hatte - bitte, mag vorkommen, ich erhebe da keinen Anspruch auf alleiniges geistiges Eigentum - steht aber auch im obigen Text! Zumal die Möglichkeiten Lernwörter zu üben ja auch nicht grundlegend neu erfunden werden kann.

      Löschen
    2. Die Kritik, so es als eine gedacht war, kann ich auch nicht nachvollziehen. Sprichst du Angi von der Materialwiese? Wenn ja, dann gibt es sicher Doppelungen, was man oben ja auch lesen kann. Aber von einer nahezu kompletten inhaltlichen Doppelung zu sprechen, finde ich da doch etwas weit hergeholt. Aber jeder darf arbeiten wie er oder sie möchte.

      Löschen
  5. ohhh, ich entschuldige mich, wenn ich falsch verstanden wurde. Es sollte keine Kritik sein. Vielmehr ein Hinweis. Du hast dir ja sehr viele Gedanken zur Erweiterung bzw. deiner individuellen Umsetezungen gemacht. Also bitte nichts nachtragen. :)
    Und ja ich war an Materialwiese erinnert.

    Ich selbst arbeite auch mit Fresch - gerade die letzten zwei Wochen sehr intensiv. Allerdings habe ich nach sehr viel verschiedenem Materialeinsatz (zusammengewürfelt aus unterschiedlichsten Materialien der verschiedensten bloggs und indivualisiert nach meinen Vorstellungen und Bedürfnissen) folgendes feststellen müssen:
    WENIGER ist bei meiner Klasse einfach MEHR.

    Es nutze mir der ganze Zeitaufwand, der "massenhafte" Materialeinsatz und die Fülle an liebevoll hergerichteten Stationen und ABs letztlich nichts! Die Kids schwammen in einem Überangebot. Sie verloren (wie ich selbst) den Überblick und nichts wurde richtig zu Ende geführt. Schwache kamen erst gar nicht in den Genuss...

    Nun habe ich die Freiarbeitsecke auf drei wesentlichen Arbeitsangebote beschränkt. Und siehe da: es wird wieder wahrgenommen und sich auch tatsächlich auf das konzentriert und damit gearbeitet, was da ist.

    Nun einen guten Abend!
    LG Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles gut :-)
      Meine Kids kamen mit den Stationen bisher sehr gut klar, auch die schwächeren Kinder. Bin gespannt, wie es klappt mit der Überarbeitung. Kann gut sein, dass alle Stationen ein absolutes Überangebot darstellt, gerade im nächsten Jahr für Klasse 3 denke ich, werde ich das sukzessive aufbauen und nicht alles auf einmal anbieten. Ist denke ich auch gut immer wieder zu variieren, damit es eben nicht zu eintönig wird.
      Du hast natürlich Recht mit "Weniger ist manchmal mehr". Daher hatte ich oben ja im Text auch angemerkt, dass man es einfach ausprobieren muss und je nach Lerngruppe nicht alle Stationen anbietet.

      Löschen
  6. Danke! Genau das habe ich gesucht und erspart mir nun viel Zeit!

    AntwortenLöschen