Montag, 30. Januar 2017

Es nimmt Gestalt an - Meine Rechtschreib-Schatzkiste

Eigentlich wollte ich meine Idee zur Rechtschreib-Schatzkiste erst vorstellen, wenn alle Teile davon fertig sind und auch das Lernwörtertraining so überarbeitet ist, dass es zu meinem geplanten Einsatz der Schatzkiste passt...
ABER
jetzt kam mir Kerstin von der Materialwiese zuvor und hat gestern ihre Kategorien für eine Rechtschreibkiste nach den Prinzip ihrer Wortschatzkiste veröffentlicht und bringt mich ein wenig in "Zugzwang".
Zugzwang heißt nicht, dass ich das Material, welches ich entworfen habe jetzt sofort halbfertig hier online stellen möchte, sondern dass ich MEINE Idee vorstellen möchte. Ich möchte keinenfalls, dass es nachher irgendwie heißt ich hätte etwas abgeschaut/kopiert/... und würde es als mein Gedankengut vorstellen.
Die Beschreibung meiner Rechtschreib-Schatzkiste beruht auf meinen eigenen Ideen zur Gestaltung und Umsetzung. Ja, die Art der Kärtchen und die Idee eine Kleinteile-Box dafür herzunehmen ist vom Grundprinzip das der Wortschatzkiste, die ich mir damals auf Grundlage von den Blogs Materialwiese und Verfuchstes Klassenzimmer zusammengestellt/verändert/erweitert hatte. Den entsprechenden Blogeintrag findet ihr hier. Auch das in Teilen erweiterte bzw. nun weitergesponnene Lernwörtertraining ist im Ursprung eine Idee von der Materialwiese. Hier gibts den Blogeintrag dazu. Ich möchte mich wirklich keinenfalls mit fremden Federn schmücken, das ist mir sehr sehr wichtig!

Meine Rechtschreib-Schatzkiste

Die Idee zur Rechtschreib-Schatzkiste spinne ich schon seit den Sommerferien. Warum? Weil wir viel mit Lernwörtern arbeiten, die unser Lehrwerk vorgibt (Jo-Jo), ich aber bei manchen Wörtern einfach keinen wirklichen Sinn sehe, da diese entweder schon verinnerlicht sind oder nicht dem aktuellen Wortschatz meiner Kinder entsprechen.
Daher ist das Lernwörtertraining zwar nett für die Kinder, sie haben immer noch viel Spaß daran, aber so ganz effektiv finde ich es nicht.
Da das neue Lehrwerk (seit diesem Schuljahr bei uns eingeführt) nun Wert auf die Fresch-Strategien legt möchte ich mein Lernwörtertraining dementsprechend umgestalten. Dies bedeutet, dass zum einen die Stationen für das Lernwörtertraining um einige Stationen erweitert werden und anschließend in Pflicht- und Zusatzstationen unterteilt werden (daran arbeite ich noch). Zum anderen wird es die Rechtschreib-Schatzkiste geben, die mit ihren verschiedenen Rechtschreibphänomenen (also den Kategorien) zur Auswahl und Erweiterung der Lernwörter eingesetzt wird, sodass jedes Kind individuelle Lernwörter hat und übt.
Auf den Kategoriekärtchen zur Kennzeichnung der Schubladen habe ich die Fresch-Strategien vermerkt, die hauptsächlich eine Rolle spielen, sodass passend zum Unterricht (je nachdem auf welche Strategie gerade eingegangen wird) Lernwörter ausgewählt werden können. Merkwörter können jederzeit dazugenommen werden. Die Kategorien sind fertig, zu etwa 3/4 davon sind Wortkärtchen auch bereits vorhanden, andere fehlen noch, daher möchte ich es noch nicht online stellen.
Mein ursprünglicher Plan war, dass ich es zum neuen Jahr online stellen kann... Ja ja, das Zeitmanagement 😝
Eine kleine Vorschau auf die Kategorien gewähre ich euch auch schonmal... gerne auch mit Rückmeldung zu den jeweiligen Fresch-Strategien!



So, und nun DANKE fürs Lesen dieses Romans 😁

Edit 12.03.17: Jetzt hatte ich vergessen, den Link zu den Beschriftungen wieder zu aktivieren. Nachdem die Verwendung der Bilder rechtlich geklärt ist (ICH darf sie für mein Material verwenden), ist der Link nun wieder aktiviert.

Sonntag, 29. Januar 2017

Übungsheft Rechnen bis zur Million - 2) Zahlen schreiben und ordnen

Teil 2 des Übungsheftchens, diesmal mit einem AB zum Zahlen eintragen in eine Stellenwerttafel und anschließend der Größe nach ordnen.

Arbeitsblatt und Lösung dazu. Viel Spaß damit!






Übungsblätter zum Zahlenraum bis 1 Million - Teil 1: Zahlen schreiben

Für meine Vierer habe ich dieses Jahr aus ganz vielen verschiedenen Ideen ein "Übungsheftchen" zusammengestellt, um die Erweiterung des Zahlenraums zu vertiefen bzw. die im Mathebuch/ Arbeitsheft angebotenen Übungen auszuweiten.
Es ist so angelegt/ angedacht, dass das Übungsheft entweder nur in Teilen als einzelne Arbeitsblätter oder als komplettes Übungsheftchen verwendet werden kann. Zur Selbstkontrolle gibt es zu den einzelnen Blättern auch die Lösungsblätter. Ich hänge diese vorne, innen in die Tafel, sodass die Kids selbst kontrollieren, aber nicht abschreiben können.

Vielleicht hat ja der ein oder andere dafür Verwendung :-)

Ich werde die einzelnen Seiten nach und nach hier einstellen und so die einzelnen Übungsblätter langsam zu einem Heftchen ergänzen.



Hier nun die erste Seite plus Lösung zum Zahlen schreiben.
Diese beinhaltet das Zahlendiktat, bei dem den Kindern mündlich Zahlen diktiert werden, welche von den Kindern dann notiert werden müssen.
Außerdem das Eintragen von durchmischten Stellenwerten in eine Stellenwerttafel.

Edit 29.01.17:
Ups, falsche Version hochgeladen... wollte eigentlich die Mompitz-Version nehmen :-) Jetzt stimmts!

Montag, 23. Januar 2017

Schülerfragebogen zur Selbsteinschätzung - weitere Version

Um die Tendenz zur Mitte zu vermeiden gibts jetzt den Fragebogen mit 4 Farben 😀
Dann kann ja jeder selbst entscheiden, welcher für ihn besser passt.
Viel Freude damit!


Überblick über Schularten - Beratungsgespräche BaWü

Für meine Beratungsgespräche, die morgen starten, habe ich mit Hilfe des Heftes "Bildungswege in Baden-Württemberg - Abschlüsse und Anschlüsse Schuljahr 2017/2018" die verschiedenen Schularten als Kurzvorstellung für Plakate zusammengefasst und die Abschlüsse und wie es weitergehen kann notiert.



Das werde ich dann zu den Gesprächen als Plakate an die Tafel hängen. Es gibt seit letztem Jahr nämlich ein Formular, welches die Eltern unterschreiben müssen. Dort müssen sie erklären, dass sie von mir (und ja, da steht dann tatsächlich auch der Name der KL) ausreichend über alle Schularten und Anschlussmöglichkeiten aufgeklärt worden sind.
Deswegen die Plakate, damit man es sich einfach in der Kürze der Zeit nochmal gemeinsam anschauen kann.
Vielleicht ist ja noch wer aus BaWü und kann es brauchen 😏 ansonsten als Anregung!
Edit 29.01.17: Hier gibts noch den Pfeil, der den Wechsel in G8 von der Gemeinschaftsschule nach Klasse 10 auf ein allgemeinbildendes Gymnasium als Möglichkeit veranschaulicht.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Überblick über Unterrichtseinheit zur Sexualerziehung


Es handelt sich (v.a. bei den Zeitangaben) um einen groben Rahmen. Ich finde es wichtig, dass die Kinder mit ihren Fragen ernst genommen werden und die zeitliche und inhaltliche Gestaltung diesbezüglich flexibel bleiben muss. An manchen Stellen ist dies bereits in Klammern angemerkt.
Gerne nehme ich auch Tipps, Anmerkungen und Rückmeldungen von euch entgegen!



Übersicht Unterrichtseinheit Sexualerziehung

Zeitbedarf ca. 4 -5 Wochen
Lerntagebuch: Din A4 Heft blanko 32 Seiten, Deckblatt Junge/Mädchen vorab aufkleben, ins Heft werden alle AB's eingeklebt, Tagesaufgaben bearbeitet und Tafelanschriebe eingetragen.

Verwendetes Material:
-         Weber, Annette: Praxishilfen zur Sexualerziehung. Verlag an der Ruhr, 2008.
-         Spies, Petra Maria: Ein Lerntagebuch zurSexualerziehung. In: Praxis Grundschule 1/2013, S.42 -51. Westermann Verlag.
Film "Wo komm ich eigentlich her" 
-         Frida & Co 2, Oldenbourg Schulbuch Verlag, 2010.
-         Medienpaket „Dem Leben auf der Spur“ , Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (siehe Materialtipps)
  
Außerdem hatte ich folgende Bücher als Anschauungsmaterial zur Verfügung gestellt:
Peter, Ida und Minimum - Der Klassiker schlechthin aus dem Ravensburger-Verlag😊
Was Jungs wissen wollen - Das Jungenfragebuch. Ravensburger-Verlag
Was Mädchen wissen wollen - Das Mädchenfragebuch. Ravensburger-Verlag.
Mama bekommt ein Baby: Erste Aufklärungsgeschichten. Arena-Verlag

0) Lerntagebuch (vorab)
-         Gestaltung
-         Bewertung

1) Einführung und Themenübersicht (1-2 Std)
-         Verhalten und Sprache während der Einheit (Regeln)
-         Welche (Fach-)Begriffe sind erlaubt?
-         Mindmap zum Thema

2) Fragen formulieren und Einstieg (1 Std)
-         Fragenbox (anonym Fragen auf kleine Zettel und einwerfen - Lehrer sortiert und erstellt Plakat)
-         Typisch Mädchen, typisch Junge - getrennte Bearbeitung, jede Gruppe ihr Blatt

3) Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeit / NEIN! sagen (2 Std)
-         Unterschied: lieben, mögen, lieb haben, verlieben - oder alles das Gleiche?
-         unangenehme Nähe, Rollenspiel
-         NEIN! sagen mit dem ganzen Körper - Übungen
-         Was gehört zum lieb haben dazu?

4) Körperteile und Geschlechtsorgane (1 Std)
-         äußere Geschlechtsmerkmale (Unterschiede und Gemeinsamkeiten)
-         innenliegenden Geschlechtsteile in getrennten Gruppen erarbeiten

5) Pubertät - Erwachsen werden (1-2 Std)
-         Wann beginnt die Pubertät, was verändert sich im/am Körper?
-         In getrennten Gruppen erarbeiten: Jungen (Körperliche Veränderungen, Körperhygiene), Mädchen (Körperliche Veränderungen, Menstruation)

6) Wie ein Baby entsteht (1 Std)
-         Geschlechtsverkehr
-         ggfs. Verhütung (nur, wenn Schüler Fragen in diese Richtung stellen)

7) Schwangerschaft (3 Std)
-         Entwicklung eines Babys im Bauch
-         Versorgung des Babys im Mutterleib
-         Interview mit der Mutter führen
Film "Wo komm ich eigentlich her"

8) Ein Kind wird geboren (1 Std)
-         Die natürliche Geburt
-         Kaiserschnitt (wenn Fragen diesbezüglich aufkommen)

9) Fragen klären, Abschlussreflexion (3 Std)
-         Fragen im Fragenspeicher wiederholen und abhaken bzw. offene Fragen klären
-         Abschlussreflexion
-         Lerntagebuch abschließen, einsammeln und benoten

Weiteres, wenn möglich / nötig:
-         Stunde nach Geschlechtern getrennt z.B. als Fragestunde
-         Besuch bekommen von einer Hebamme
-        

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Die Links zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.

Dienstag, 17. Januar 2017

Einstieg in DAS Thema :-)

Jippie, ich freu mich schon 😍
Ab nächster Woche gibt es im Sachunterricht meiner Vierer das Thema "Meine Gefühle, mein Körper und Ich - Sexualerziehung"
Und ich finds total spannend, bin unendlich neugierig, was so für Fragen kommen, wie die Kinder reagieren, ob sie sich darauf einlassen können,...
Für mich ist es das erste Mal (*kicher*), dass ich das unterrichten darf und ich freu mich wirklich auf dieses spannende Thema, denn ich habe für mich selbst in der Vorbereitung schon einiges an Gedanken gesponnen, mit meinem Mann diskutiert und Kolleginnen befragt und bin echt gespannt, wie die Kinder mitmachen.
Ich möchte während der Einheit ein Lerntagebuch führen, in das alle Aufschriebe, Arbeitsblätter und auch Tagesaufgaben kommen. Ich stelle euch das verwendete Material und die Einheit gerne auch noch vor. Für heute gibt es mal das Deckblatt für die Lerntagebücher. Eins für Mädels, eins für Jungs 😀




 

Montag, 9. Januar 2017

Fragebogen für Schüler

Hallo,

ich möchte meine Vierer, vor den nun anstehenden Beratungsgesprächen, auch einmal befragen, wie sie sich selbst so einschätzen. Diese Selbsteinschätzung wird dann mit meinen eigenen Beobachtungen und den Einschätzungen der Eltern (anhand des Handouts - wie bereits hier berichtet) kombiniert als Gesprächsgrundlage genutzt.



Vielleicht kann es ja jemand von euch brauchen.
Über konstruktive Rückmeldungen freue ich mich immer 😀

Edit 23.01.17: Jetzt auch in der Variante mit 4 Farben, um die Tendenz zur Mitte zu vermeiden.

Sonntag, 1. Januar 2017

Matheknobelstunden

Vorsicht dieser Beitrag enthält Werbung 😁



Ich durfte netterweise mal wieder etwas testen. Etwas, mit dem ich schon länger geliebäugelt hatte 😍

Die Affenstarke Knobelkartei Nr. 4 für 4. Klässler.

Total coole Sache, deckt viele Bereiche des Mathematikunterrichts ab und kann unabhängig von jedem Lehrwerk eingesetzt werden. Ich habe die Karten in 2 verschiedenen Farben (grün = einfach, orange = schwierig) kopiert und laminiert. Vom Niveau her genau richtig für meine Kids.
Alle 2 - 4 Wochen gibt es nun eine Knobelstunde, jeder Schüler bearbeitet eine eigene Aufgabe der Kartei und gibt die erarbeitete Lösung bei mir ab. Die entsprechende Aufgabe wird im Knobelpass des jeweiligen Kindes, der als Kopiervorlage dabei ist, angekreuzt, sodass keiner eine Aufgabe zweimal bearbeitet. Die Köpfe rauchen, die Kinder sind mit Feuereifer dabei und durch die Vielfältigkeit der Aufgaben ist für alle "Typen" was dabei, z.B. reine Rechenaufgaben, Aufgaben, die visuell gelöst werden müssen, Geometrie, Kopfgeometrie,...
Ich erlebe diese Knobelzeit als sehr bereichernd, denn die Kinder sind so vertieft in die Aufgaben, wie selten, und auch die Kinder, die sonst nicht so mathebegeistert sind, haben hier die Möglichkeit über die grüne Karte zu einem Mathe-Erfolg zu kommen. Ein kleiner Affe auf den Kärtchen gibt dabei Denkanstöße.
Im neuen Jahr möchte ich zusätzlich auch noch Knobelkonferenzen ausprobieren, um die allgemeinen mathematischen Kompetenzen wie Argumentieren und Kommunizieren (zusätzlich zum  Problemlösen und teilweise dem Modellieren) verstärkt in den Blick zu nehmen.
Werde mir wohl für nächstes Schuljahr auch die entsprechende Kartei für Klasse 3 zulegen und diese Knobelzeiten fest etablieren.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Der Link zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.
Frohes neues Jahr euch allen!